Herzlich willkommen am Adam-Kraft-Gymnasium!

Informationen zum ÜbertrittAKG Info Übertritt Klein

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir laden Sie und euch auf einen virtuellen Spaziergang (in hoher Qualität etwa 300 MB) durch unseren Gebäude-komplex und über das Schulgelände ein. So kann man sich einen ersten Eindruck von unseren Räumlichkeiten und un-serem vielfältigen Schulleben verschaffen.

Unsere Präsentation fasst noch einmal alles Wissenswerte zusammen und gibt einen umfassenden Überblick zu unserem Ausbildungsprofil, über den Unterricht um AKG, unser pädagogisches Betreuungskonzept sowie über alle wichtigen Termine (Probeunterricht, Anmeldung).

Selbstverständlich können Sie zusammen mit Ihren Kindern auch einen persönlichen Beratungstermin zum Übertritt vereinbaren, indem Sie sich ab 8. März in unserem Sekretariat voranmelden: 09122-6905-0.

Klicken Sie auf die blauen Links, um zu den Online-Angeboten des Adam-Kraft-Gymnasiums zu kommen. Unseren virtuellen Spaziergang finden Sie auch hier in einer datensparsamen Variante (ca. 90 MB).


Nachrichten-Ticker zum Corona-Virus

Sehr geehrte Schulfamilie,advent 3800429 640

der Nachrichten-Ticker soll auch im Schuljahr 2020/21 über aktuelle Entwicklungen zum Corona-Virus, die das Adam-Kraft-Gymnasium betreffen, zeitnah informieren. Ältere "Posts" sind im Corona-Nachrichten-Archiv des AKG zu finden.

Wir wünschen der ganzen Schulfamilie, allen Freunden und Angehörigen gute Gesundheit und ein gutes neues Jahr!

(Die Schulleitung)

- Hier geht es zum Corona-Nachrichten-Archiv des AKG.


UnterrichTafel Aktuelles 1815977 640tsfortgang ab Montag, 22.02.2021

In einem Schreiben an die Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern bayerischer Gymnasien informiert der bayerische Kultusminister über den Unterrichtsbetrieb ab dem 22.02.2021. Der Brief ist per ESIS verschickt worden und kann nachfolgend als PDF heruntergeladen werden:

- Elternschreiben des Kultusministers v. 17.02.2021

(Stand: 18.02.2021, 07:00 Uhr, Waw)


 

   

Schülerinnen und Schüler helfen Bedürftigen

Schülerbetreuung der Johanniter unterstützt den WeihnachtstruckerWT Spende Mittel

Die Johanniter-Schülerbetreuung am Adam-Kraft-Gymnasium (AKG) in Schwabach spendete - wie auch viele engagierte Klassen der Schule - ein Weihnachtspaket für Bedürftige in Albanien, Bosnien, Rumänien, der Ukraine und Bulgarien. Aufgrund der derzeitigen Situation werden erstmalig auch Pakete an hilfsbedürftigen Familien in Deutschland übergeben. Seit vielen Jahren beteiligen sich die Kinder der offenen Ganztagsschule der Johanniter am AKG zusammen mit ihren Familien und bestücken einen Geschenkkarton mithilfe einer festen Packliste.

Dazu spendete rund die Hälfte aller Kinder trotz pandemischer Ausnahmesituation, teilweiser Freistellung und unterbrochenem Besuch durch Quarantänemaßnahmen dringend benötigte Hygieneprodukte, Lebens- und Genussmittel. Das gut gefüllte Paket geht mit vielen anderen auf die Reise zu Bedürftigen nach Deutschland oder Osteuropa.

Dieses Jahr gibt es zusätzlich die Möglichkeit, „virtuelle Päckchen“ zu packen: durch Geldspenden, die Teile des Inhalts oder ein komplettes Päckchen finanzieren. Die eigentlichen Päckchen stellen die bewährten Partner dann in den Empfängerländern zusammen. Auf der Internetseite www.weihnachtstrucker-spenden.de kann jeder ein Päckchen – oder auch zwei und mehr – packen. Bis 18.12.2020 besteht hier die Möglichkeit, den Johanniter-Weihnachtstrucker zu unterstützen.

Weitere Informationen zur Aktion sowie zu Spendenmöglichkeiten: www.johanniter.de/weihnachtstrucker oder auf der Facebook-Fanseite www.facebook.com/JohanniterWeihnachtstrucker.

(Text und Foto: OGTS)

Für den Umweltschutz aktiv

Sammelboxen für ausgediente Endgeräte, Toner und Druckerpatronen am Adam-Kraft-GymnasiumSammelaktion I Klein

Nachdem sich der Wahlunterricht „Klima und Umwelt“ des Adam-Kraft-Gymnasiums seit geraumer Zeit erfolgreich mit den namensgebenden Themen auseinandersetzt, erfolgte in diesem Schuljahr die Entscheidung, sich intensiver mit den Aspekten Müll, Ressourcen­verbrauch und Nachhaltigkeit zu befassen. Dabei stehen aktuell zwei Aktionen im Vordergrund.

Im ersten Projekt werden seit dieser Woche im Atrium des Adam-Kraft-Gymnasiums zum wiederholten Male in Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt-Laden ausgediente Handys, Smartphones und Tablets gesammelt, deren Schadstoffe dann von spezialisierten Unter­nehmen fachgerecht entsorgt werden. Darüber hinaus können so auch wertvolle metallische Rohstoffe wiederverwertet werden. Mit dem Erlös der Vermarktung und des Recyclings werden im Gegenzug gemeinnützige Organisationen aus den Bereichen Umwelt und Bildung unterstützt.

Die zweite Maßnahme konzentriert sich auf leere Druckerpatronen und Toner, die ebenso wie Handys und Tablets nicht über den gewöhnlichen Hausmüll entsorgt werden dürfen. Hierbei arbeitet das Adam-Kraft-Gymnasium mit dem Sammelsystem „Sammeldrache“ zusammen. Unternehmen haben hier auch die Möglichkeit, als sogenannter Sponsor des AKG zu fungieren und für die Schule ihre leeren Patronen und Toner zusammenzutragen. Diese kommen schließlich über ein Umwelt-Punkte-System der Schule zugute, denn die Credits können gegen hochwertige Prämien wie Sportgeräte, Lern- und Bastelmaterialien, Bücher, IT und technische Ausstattung eingelöst werden. Interessierte Unternehmen können sich diesbezüglich jederzeit bei uns melden.

(Text und Foto: Frank Schmidt)

Escape Room am Adam-Kraft-Gymnasium

Schüler*innen der 5. Klasse und der Q12 lösen knifflige RätselIMG 20201102 WA0017 2

Der Trend, der im Jahr 2007 in Japan entstanden und 2013 über Russland und Ungarn nach Europa gekommen ist, hat am 23.10.2020 endlich auch die Stadt Schwabach erreicht. Denn am Freitag, den 23.10.2020 hat das P-Seminar Mathematik sein Projekt am Adam-Kraft-Gymnasium präsentiert. Die Schüler*innen haben zu einer fiktiven Situation Rätsel entwickelt, um ein bestimmtes Problem zu lösen, wie zum Beispiel das Knacken eines Schlosses oder das Öffnen einer Tür.

Eine bezaubernde Experimentiershow - online

Zwölf an dem Fach Physik interessierten Schülerinnen und Schülern haben schon im September 2019 angefangen, Experimente und IdeenVersuchsbild1 zu sammeln, um einen Abend der Physik zu veranstalten.

An diesem Abend wollten wir einem geneigten Publikum eine spektakuläre Show vorführen und diesem auch durch interessante Mitmachexperimente das Fach Physik etwas näherbringen.

Da abVersuchsbild2er solch eine Veranstaltung in der derzeitigen Sondersituation leider nicht möglich ist, haben wir uns eine Alternative überlegen müssen. Deshalb haben wir die Experimente verfilmt, um die Show online zu präsentieren. Außerdem haben wir zu den Experimenten Versuchsbeschreibungen erstellt, damit diese zu Hause ganz einfach nachgemacht werden können.

Falls wir euer Interesse wecken konnten und ihr euch die Show zu Hause anschauen sowie einige Experimente selbst ausprobieren wollt, könnt ihr einfach auf  https://physik-p-seminar.weebly.com/# gehen. Wir würden uns freuen, wenn ihr mal vorbeischaut und uns auch ein Feedback geben würdet.

Euer P-Seminar Physik

(Stand: 03.11.2020, 12:30 Uhr, Waw)

Der Natur auf der Spur

702 6497 KleinPräsentation des P-Seminars Biologie

Anfang Oktober, 8 Uhr morgens: Es ist frisch im Wiesengrund, Tau liegt auf den Grashalmen, die Sonne blitzt ab und an zwischen den Wolken durch. Nach und nach füllt sich der Parkplatz des Trimm-Dich-Pfads mit Autos, aus denen Kartons, Biertische und viele weitere Objekte ausgeladen werden. Diese werden anschließend an verschiedene Orte gebracht, in den Wald, an Wegesränder, zum Sandhügel und an den Teich. Neugierige Passanten beobachten den Aufbau und stellen genau die richtige Frage: „Was macht ihr denn da?“

Was hier passiert, ist der Auftakt zum Projekttag „Der Natur auf der Spur – in Schwabach“ des Projekt-Seminars Biologie am Adam-Kraft-Gymnasium. Dabei handelt es sich um einen Erlebnis-Spaziergang für Familien mit Kindern, der im vergangenen Schuljahr, dem vorletzten in der Schullaufbahn der derzeitigen 12. Klässler, geplant wurde und Anfang Oktober stattfand.