Herzlich willkommen am Adam-Kraft-Gymnasium!

Informationen zum ÜbertrittAKG Info Übertritt Klein

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir laden Sie und euch auf einen virtuellen Spaziergang (in hoher Qualität etwa 300 MB) durch unseren Gebäudekomplex und über das Schulgelände ein. So kann man sich einen ersten Eindruck von unseren Räumlichkeiten und unserem vielfältigen Schulleben verschaffen.

In einem Grußwort heißt der Schulleiter, OStD Harald Pinzner, Sie und euch am Adam-Kraft-Gymnasium herzlich willkommen!

Unsere Präsentation fasst noch einmal alles Wissenswerte zusammen und gibt einen umfassenden Überblick zu unserem Ausbildungsprofil, über den Unterricht am AKG, unser pädagogisches Betreuungskonzept sowie über alle wichtigen Termine (Probeunterricht, Anmeldung).

Selbstverständlich können Sie zusammen mit Ihren Kindern auch einen persönlichen Beratungstermin zum Übertritt vereinbaren, indem Sie sich ab 8. März in unserem Sekretariat voranmelden: 09122-6905-0. Hier finden Sie zudem unser Anmeldeformular.

Klicken Sie auf die blauen Links, um zu den Online-Angeboten des Adam-Kraft-Gymnasiums zu kommen. Unseren virtuellen Spaziergang finden Sie auch hier in einer datensparsamen Variante (ca. 90 MB).


Nachrichten-Ticker zum Corona-Virus

Sehr geehrte Schulfamilie,advent 3800429 640

der Nachrichten-Ticker soll auch im Schuljahr 2020/21 über aktuelle Entwicklungen zum Corona-Virus, die das Adam-Kraft-Gymnasium betreffen, zeitnah informieren. Ältere "Posts" sind im Corona-Nachrichten-Archiv des AKG zu finden.

Wir wünschen der ganzen Schulfamilie, allen Freunden und Angehörigen gute Gesundheit!

(Die Schulleitung)

- Hier geht es zum Corona-Nachrichten-Archiv des AKG.


Gefahren auf Bahnanlagen und an der Bahnstrecke

Die BunTafel Aktuelles 1815977 640despolizei bittet angesichts zahlreicher Unfälle mit schwerwiegenden Folgen um Beachtung der folgenden Information:

- Mitteilung an die Eltern bzgl. lebensgefährlicher Risiken an Bahngleisen und -anlagen

Weitere Informatonen sind hier auf den Seiten der Bundespolizei zu finden.

(Stand: 16.06.2021, 22:00 Uhr, Waw)


Fördermaßnahme gemeinsam.Brücken.bauen und Termine

Im nachfolgenden Elternbrief informieren Sie über die Gestaltung der Fördermaßnahme gemeinsam.Brücken.bauen am Adam-Kraft-Gymnasium und über die anstehenden Termine. Zudem weisen wir auf den Corona-Selbsttest-Ausweis hin. Ein solcher Nachweis kann auch im privaten Bereich überall dort verwendet werden, wo die Vorlage eines Testergebnisses erforderlich ist. Hier kann man sich auf den Seiten des bayerischen Kultusministeriums darüber informieren.

- Elternschreiben Fördermaßnahmen vom 09.06.2021

- Anmeldeformular Fördermaßname

(Stand: 09.06.2021, 10:00 Uhr, Waw)


Kurzinformation zum Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien

Die Inzidenzzahlen in Schwabach lassen nach den Pfingstferien einen Präsenzunterrichtsbetrieb in allen Jahrgangsstufen und in voller Klassengröße zu. Darüber informiert unser Elternbrief vom 04.06.2021, der per ESIS verschickt worden und unten herunntergeladen werden kann.

- Elterbrief vom 04.06.2021

- Merkblatt Rahmenhygieneplan

(04.06.2021, 17:30 Uhr, aktualisiert am 08.06.2021, 21:30 Uhr, Waw)


 

Unterrichtsbetrieb ab 07.06.2021 und Regelung von Leistungsnachweise

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Regelungen zum Unterrichtsbetrieb und den Leistungsnachweisen, die wir in Elternschreiben zusammengefasst haben.

- Elternbrief Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien

- Merkblatt des Bayerischen Kultusministeriums zum Unterrichtsbetrieb

- Elternbrief Leistungsnachweise

(Stand: 19.05.2021, 12:30 Uhr, Waw)


Informationen zu den Leistungsnachweisen in Jgst. 5 mit 10

Die offizielle Regelung zur gestern in der Presse bekannt gegebenen Regelung für die Leistungsnachweise ist den Schulen inzwischen zugegangen. Das nachfolgende Elternschreiben informiert über die Details.

- Informationen zum Schulbetrieb während der Corona-Pandemie in den Jahrgangsstufen 5 bis 10

(Stand: 11.05.2021, 17:00 Uhr, Waw)


   

So geht Willkommenskultur

AK Integration erhält Auszeichnung für die Arbeit mit jungen Flüchtlingen

Bereits seit drei Jahren setzen sich Schülerinnen und Schüler des Adam-Kraft-Gymnasiums mit großem Einsatz für die Integration von Jugendlichen ein, die als unbegleitete Flüchtlinge aus Afghanistan und Syrien zu uns nach Mittelfranken kommen. Diese Arbeit wurde nun mit dem renommierten Karl-Heinz-Hiersemann-Preis in Erlangen ausgezeichnet. Auch der Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly gehörte zu den Gratulanten. Er betonte in seiner Rede, wie wichtig gerade dieses Engagement in Zeiten des Rechtsrucks in Deutschland und Europa sei. Die Mitglieder des „AK Integration“ haben mit ihren Projekten in vorbildlicher Weise gezeigt, wie man Willkommenskultur leben kann. Gemeinsam mit der AWO versuchten die Schülerinnen und Schüler, den jungen Geflüchteten den Neuanfang in Schwabach zu erleichtern, indem sie Freizeitaktivitäten und Sportturniere anboten.

Bienvenue aux Sables d'Olonne

AKG-Schüler besuchen ihre Partnerstadt an der französischen Atlantikküste          

Bienvenue en France, bienvenue aux Sables-d’Olonne, hieß es in der vergangenen Woche wieder einmal für 33 Schülerinnen und Schüler des Adam-Kraft-Gymnasiums und ihre Begleiterinnen, die zum Schüleraustausch in Schwabachs französische Partnerstadt am Atlantik aufgebrochen waren. Sehr herzlich wurden sie von ihren Austauschpartnern in Empfang genommen, die in diesem Jahr von zwei Schulen kommen, dem Collège Pierre Mauger in Les Sables und dem Collège Jean Monnet in Château-d’Olonne. Es folgten ein gemeinsames Mittagessen und ein Empfang im Hôtel de Ville durch die Vize-Bürgermeisterin Brigitte Tesson und die Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Joëlle Dumont. Anschließend begaben sich die Schüler mit ihren „corres“ (Austauschpartnern) auf eine Erkundungsrallye durch die Stadt. Die „Ile Penotte“ mit ihren Muschelbildern und die Strandpromenade „Le Remblai“, waren dabei für die Schüler besondere Attraktionen.

Ausbildungsseminar in Pappenheim

Tutoren als unverzichtbare Konstante im Schulleben

Schon bei der Begrüßungsfeier bewiesen die knapp 40 Tutorinnen und Tutoren aus den 10. Klassen eine tolle Zusammenarbeit und vor allem Improvisationstalent. Zu Beginn der zweiten Schulwoche konnten 20 Schülerinnen und Schüler dank der großzügigen finanziellen Unterstützung des Elternbeirats und des Fördervereins in der evangelischen Bildungsstätte Pappenheim für ihre künftige Aufgabe ausgebildet werden.

Internationale Außen- und Sicherheitspolitik

Q12-Schüler absolvieren Planspiel an der Frankenakademie in Lichtenfels

Einen arbeitsintensiven Einstieg in ihr letztes Schuljahr leisteten die Kurse Q 12_2 und Q12_3 gleich in der ersten Schulwoche: Zwar war es offiziell ein „Spiel“, aber es steckte doch viel Engagement darin, sich in die Rollen von 11 internationalen Regierungschefs und Ministern sowie den Vertretern der Weltbank, der Weltpresse, der Nichtregierungsorganisationen und des UN-Generalsekretärs hineinzuversetzen. Um für Sicherheit und geordnete Lebensverhältnisse im Rahmen eines sehr komplex vernetzten Welt-Spiels zu sorgen, musste erst einmal viel Wissen aufgenommen werden, bevor es dann ans Schreiben von Verträgen und Setzen von Spielsteinen (Geldern, Diplomaten, Polizisten, aber auch Truppen) ging.