Herzlich willkommen am Adam-Kraft-Gymnasium!

Nachrichten-Ticker zum Corona-Virus

Sehr geehrte Schulfamilie,

der Nachrichten-Ticker soll Sie und euch möglichst zeitnah mit den neusten und wichtigsten Informationen versorgen, die das AKG in der Corona-Ausnahmesituation betreffen. Sobald es Neuigkeiten zum Umgang mit der beispiellosen Schulschließung in Bayern und somit auch am Adam-Kraft-Gymnasium gibt, sind sie hier zu finden.

Wir wünschen der ganzen Schulfamilie, allen Freunden und Angehörigen gute Gesundheit!

(Die Schulleitung)

- Hier geht es zum Corona-Nachrichten-Archiv des AKG.


SommerTafel Aktuelles 1815977 640ferien und Schuljahr 2020/21

Von kultursministerieller Seite erreichten uns mehrere Schreiben mit Konkretisierungen für die Sommerferien und den Start im neuen Schuljahr 2020/21. Die Schreiben sind am 25.06.2020 auch per ESIS zusammen mit einem Elternbrief der Schulleitung verschickt worden und können nachfolgend noch einmal heruntergeladen werden:

Zudem bitten wir dringend um die Abgabe der Anträge zur Kostenerstattung für die entfallene Oxfordfahrt:

(Stand: 25.06.2020, 14:00 Uhr, Waw)


Elternberatung zur Schullaufbahn bei Gefährdung des Vorrückens und Antrag auf Rückerstattung der Stornokosten für die entfallene Oxford-Fahrt

Nachfolgend finden Sie aktuelle, termingebundene Elterninformationen, um deren Beachtung wir bitten:

 

(Stand: 18.06.2020, 13:45 Uhr, aktualisiert: 25.06.2020, 13:30 Uhr Waw)


 

 

Fotometer für die Forschung

Mazurczak-Stiftung und Elternbeirat investieren in ein MINT-Projekt

Mit der Gerhard Mazurczak Stiftung wurde im Juli 2009 erstmals eine unselbständige Stiftung unter dem Dach der Bürgerstiftung „Unser Schwabach“ errichtet. Sie dient explizit der Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses in der Stadt Schwabach. In besonderer Weise profitiert derzeit davon das Adam-Kraft-Gymnasium. Der achtköpfigen Jugend forscht-Gruppe um die Lehrkräfte Monika Kroll und Martin Engerer wurden bereits vor zwei Jahren 5000 Euro für den Bau eines Bioreaktors zur Verfügung gestellt. Jetzt investierten sowohl die Mazurczak-Stiftung, als auch der Elternbeirat erneut in eine dringend benötigte Gerätschaft: Ein hochwertiges Spektralfotometer im Wert von 5760 Euro konnte angeschafft werden.

Dies ermöglicht vielfältige computergestützte Analysen. So wird im Rahmen des MINT-Projekts „Vom Bioreaktor zur Brennstoffzelle“ die Schadstoffbelastung in den Abgasen einer Brennstoffzelle erforscht. Derzeit wird auch der Nitratbelastung in der Schwabach auf den Grund gegangen. Eine weitere Einsatzmöglichkeit ist der Oberstufenunterricht in den Fächern Chemie und Biologie. Damit können neue unterrichtliche Akzente gesetzt werden.

Die Gründerin der Stiftung, Barbro Mazurczak, besuchte das Projekt zusammen mit Angela Novotny, Stiftungsratsvorsitzende der Bürgerstiftung, um sich vor Ort von den Schülerinnen und Schülern ihre Fortschritte präsentieren zu lassen.

Text/Foto: Stefanie Ulrich