Herzlich willkommen am Adam-Kraft-Gymnasium!

Informationen zum Übertritt an das GymnasiumAKG Info Übertritt Klein

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, 1. März 2021, finden Sie auf unserer Homepage informative Angebote, um das Adam-Kraft-Gymnasium und seine Schulfamilie näher kennenzulernen.

Auf einem virtuellen Spaziergang durch unseren Gebäudekomplex und über das Schulgelände können Sie und Ihre Kinder sich einen ersten Eindruck von unserem Schulleben verschaffen.

Eine Präsentation fasst noch einmal alles Wissenswerte für Sie zusammen und gibt einen breit gefächerten Überblick zu unserem Ausbildungsprofil, über den Unterricht um AKG, unser pädagogisches Betreuungskonzept sowie über alle wichtigen Termine (Probeunterricht, Anmeldung). Selbstverständlich können Sie zusammen mit Ihren Kindern auch einen persönlichen Beratungstermin zum Übertritt vereinbaren, indem Sie sich im Sekretariat ab dem 8. März voranmelden: 09122-6905-0.


Nachrichten-Ticker zum Corona-Virus

Sehr geehrte Schulfamilie,advent 3800429 640

der Nachrichten-Ticker soll auch im Schuljahr 2020/21 über aktuelle Entwicklungen zum Corona-Virus, die das Adam-Kraft-Gymnasium betreffen, zeitnah informieren. Ältere "Posts" sind im Corona-Nachrichten-Archiv des AKG zu finden.

Wir wünschen der ganzen Schulfamilie, allen Freunden und Angehörigen gute Gesundheit und ein gutes neues Jahr!

(Die Schulleitung)

- Hier geht es zum Corona-Nachrichten-Archiv des AKG.


UnterrichTafel Aktuelles 1815977 640tsfortgang ab Montag, 22.02.2021

In einem Schreiben an die Erziehungsberechtigten von Schülerinnen und Schülern bayerischer Gymnasien informiert der bayerische Kultusminister über den Unterrichtsbetrieb ab dem 22.02.2021. Der Brief ist per ESIS verschickt worden und kann nachfolgend als PDF heruntergeladen werden:

- Elternschreiben des Kultusministers v. 17.02.2021

(Stand: 18.02.2021, 07:00 Uhr, Waw)


Informationen zum 2. Halbjahr 2020/21

In den nachfolgenden Schreiben finden Sie/findet ihr die wichtigsten Informationen zum zweiten Halbjahr und zum Schulbetrieb ab 15.02.2021, soweit sie derzeit überhaupt vorliegen. Wir möchten die Schulfamilie so transparent wie möglich über den engen Planungsspielraum für die Unterrichtsorganisation ab Montag, 15.02.2021 informieren.

- Elternschreiben zum Unterrichtsbetrieb im zweiten Halbjahr

- Schreiben des Staatsministers zur Terminplanung für den Unterrichtsbetrieb ab 15.02.2021

(Stand: 09.02.2021, 10:00 Uhr, Waw)


Informationen der Stadt Nürnberg zur Corona-Situation in den Nürnberger Kliniken

Im Corona-Archiv findet sich eine Linkliste, die in verschiedenen Sprachen auf die angespannte Corona-Situation in den Kliniken der Metropolregion hinweist. Sie ist hier zu finden. Ein PDF-Dokument finden Sie hier.

(Stand: 22.01.2021, 18:45 Uhr, Waw)


 
 

Pancakes-Backen im Distanzunterricht

Fünftklässler des Adam-Kraft-Gymnasiums backen Pancakes in der eigenen Küche2021 02 19 2

Zur gewohnten Unterrichtszeit fanden sich die 26 Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c zur Videositzung ein und warteten gespannt auf den Beginn des Englischunterrichts. Doch anders als sonst saßen die Kinder nicht an ihrem Schreibtisch vor dem PC, um englische Vokabeln und Grammatik zu lernen. Nun standen sie daheim in der Küche, um gemeinsam mit ihrem Englischlehrer Antonio Bentivoglio Pancakes zu backen. Bereits einige Tage zuvor war den Eltern eine Einkaufsliste zugeschickt worden, um alle Zutaten zu besorgen. Nachdem alle Materialien und Zutaten bereitgelegt waren, konnte es losgehen.

„Let´s get started!“, verkündete die Lehrkraft.

Die Aufregung der Fünftklässler war auch über die Distanz zu spüren, denn so eine Aktion stand zum ersten Mal auf ihrem Stundenplan. Unter dem Klirren der Schüsseln und dem Geräusch der Rührmaschinen erklärte der Lehrer in bester Fernsehkochmanier die einzelnen Arbeitsschritte ganz genau.

„First, we need some milk!”

Natürlich gab es alle Informationen und Anweisungen auf Englisch. Dabei lernten die jungen Köchinnen und Köche ganz nebenbei viele neue englische Vokabeln.

AKG-Schülerinnen unterstützen die Bundesliga-Basketballerinnen

Ebenfeld Charlotte 10c Plakat Basketball scan 2021 01 20 07 58 MittelSchwabacher Schülerinnen und Schüler haben in einem schulübergreifenden Wettbewerb Plakate für die Heimspiele der Kia Metropol Baskets entworfen.
Die praxisnahe Umsetzung zum Thema Plakat ist ein relevanter Teil des Kunstunterrichts in der 10. Jahrgangsstufe und gab den Jugendlichen die Möglichkeit, sich einem aktuellen Thema aus ihrer nächsten Umgebung und ihrem Interessengebiet zu widmen.

„Wir sind immer auf derCarinaVogel Mittel1 Suche nach inspirierenden und neuen Aufgaben für unsere Schüler“ erklärt Susanne von Janda, Kunstlehrerin am Adam-Kraft-Gymnasium, aus deren Klasse die beiden Siegerentwürfe hervorgingen.

Jochen Scharf - Hauptsponsor der Metropole Baskets - äußerte sich glücklich: „Ich bin begeistert über die kreativen Ergebnisse unseres Wettbewerbs.“ Maximilian Hetzelein, Marketingleiter der Jochen Scharf-Gruppe zeigte sich auch sehr erfreut: „Es ist schön zu sehen, wenn sich junge Menschen gemeinsam künstlerisch für ihre Schul- und Sportstadt einbringen! Besonders beeindruckt sind wir von der Idee, die zu den Vereinen passenden Elemente Feuer und Wasser thematisch in das Spieltage-Plakat zu integrieren. Deshalb haben wir uns entschieden, für das Spiel gegen Würzburg die Werke von Charlotte Ebenfeld und Carina Vogel in unsere Kommunikation aufzunehmen.“

Herzlichen Glückwunsch den jungen Künstlerinnen!

(Text: Susanne von Janda-Eble/Plakate: Charlotte Ebenfeld und Carina Vogel)

Leseratten am AKG

Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe im Fach Deutsch

Vieles ist momentan nicht erlaubt oder nur eingeschränkt möglich. Das gilt aber nicht für das Lesen – und so habeP1280703 Kleinn unsere sechsten Klassen auch in diesem Jahr ihre besten Leser ausgesucht. Unter besonderen Bedingungen trafen sich am 4.12. mit Masken und viel Abstand Marie von Janda (6a), Colin Drescher (6b), Lilli Scheler (6c) und Max Mühlbauer (6e), um aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Mara Meier, unsere Schulsiegerin vom letzten Jahr, unterstützte die stark verkleinerte Jury, und fühlte mit den Kandidaten mit. Bestseller wie Harry Potter und Apollo waren in der Leserunde ebenso vertreten wie auch etwas weniger bekannte Titel wie Bravelands und Mitternachtsstunde.

Weihnachtshörspiele für einen lauschigen Adventsabend

Theaterklasse 5a entwirft fantastische Hörweltenchristmas motif 2938558 640

Die Theaterklasse 5a des Adam-Kraft-Gymnasiums unter der Leitung von Dr. Johannes Möhler freut sich vor den Weihnachtsferien 2020 mehrere Hörspiele zu präsentieren! Lassen Sie sich/lasst euch entführen in eine fantastische Welt voller weihnachtlicher Magie! Eines dieser akustischen Schmankerl, das Hörstück "Der Polarexpress" finden Sie/findet ihr hier:

Weitere Hörspiele der Klasse 5a im Schuljahr 2020/21 können hier auf den Seiten der Fachschaft Deutsch angehört werden.

(Stand: 15.12.2020, 22:15 Uhr, Waw)

Schülerinnen und Schüler helfen Bedürftigen

Schülerbetreuung der Johanniter unterstützt den WeihnachtstruckerWT Spende Mittel

Die Johanniter-Schülerbetreuung am Adam-Kraft-Gymnasium (AKG) in Schwabach spendete - wie auch viele engagierte Klassen der Schule - ein Weihnachtspaket für Bedürftige in Albanien, Bosnien, Rumänien, der Ukraine und Bulgarien. Aufgrund der derzeitigen Situation werden erstmalig auch Pakete an hilfsbedürftigen Familien in Deutschland übergeben. Seit vielen Jahren beteiligen sich die Kinder der offenen Ganztagsschule der Johanniter am AKG zusammen mit ihren Familien und bestücken einen Geschenkkarton mithilfe einer festen Packliste.

Dazu spendete rund die Hälfte aller Kinder trotz pandemischer Ausnahmesituation, teilweiser Freistellung und unterbrochenem Besuch durch Quarantänemaßnahmen dringend benötigte Hygieneprodukte, Lebens- und Genussmittel. Das gut gefüllte Paket geht mit vielen anderen auf die Reise zu Bedürftigen nach Deutschland oder Osteuropa.

Dieses Jahr gibt es zusätzlich die Möglichkeit, „virtuelle Päckchen“ zu packen: durch Geldspenden, die Teile des Inhalts oder ein komplettes Päckchen finanzieren. Die eigentlichen Päckchen stellen die bewährten Partner dann in den Empfängerländern zusammen. Auf der Internetseite www.weihnachtstrucker-spenden.de kann jeder ein Päckchen – oder auch zwei und mehr – packen. Bis 18.12.2020 besteht hier die Möglichkeit, den Johanniter-Weihnachtstrucker zu unterstützen.

Weitere Informationen zur Aktion sowie zu Spendenmöglichkeiten: www.johanniter.de/weihnachtstrucker oder auf der Facebook-Fanseite www.facebook.com/JohanniterWeihnachtstrucker.

(Text und Foto: OGTS)