Herzlich willkommen am Adam-Kraft-Gymnasium!

Titel Broschure

 


 

Techiktage 2020 Plakat Mittel

Das Jahr der Ratte feierlich begrüßt

Chinesisches Frühlingsfest in der Mensa des Adam-Kraft-GymnasiumsSAM 3859 verbessert Mittel

China wird derzeit vor allem mit einer Lungen-Erkrankung in Verbindung gebracht, die von einem Corona-Virus ausgelöst wird, und deshalb medial sorgenvoll beäugt. Überschattet davon waren auch die Feierlichkeiten zum Neujahrsfest Ende Januar in China selbst. Umso schöner ist, dass am Adam-Kraft-Gymnasium eine andere fernöstliche Seite beim Frühlingsfest in den Fokus gerückt wurde. Begrüßt wurde mit einem leckeren Buffet chinesischer und deutscher Speisen und einen vielseitigen Programm das Jahr der (Metall-) Ratte, das nach dem chinesischen Bauernkalender für Fleiß, Einfallsreichtum und Klugheit steht und auf das Jahr des (Er­de-) Schweins im zwölfteiligen chinesischen Tierkreis folgt.

Die Schülerinnen und Schüler der zehnten bis zwölften Jahrgangsstufe gestalteten zusammen mit ihren Lehrerinnen Qing Wang-Werner und Katja Wucherer eine kulinarische und musikalische Reise ins Reich der Mitte. Mit eindrucksvollen Bildern des letzten Chinaaustauschs, der Mitte Oktober 2019 unter Begleitung von Qing Wang-Werner, Schulleiter Harald Pinzner, Christof Pfahler und Konstantin Strobl stattgefunden hat, wurde auf eine einzigartige interkulturelle Begegnung zurückgeblickt. Die Moderatoren Sophie Kaufmann (Q12) und Jana Wucherer (10d) führten launig durch die einzelnen Programmpunkte des Abends, die von traditionellen Glückwunsch-Liedern (Gongxi! Gongxi!) über Tänze (Schöne Zeit, Hasentanz) bis zu Gedichten und Kinderreimen reichten, die auf Chinesisch vorgetragen wurden. Besondere Bedeutung kam auch die farblichen Gestaltung der Mensa des Adam-Kraft-Gymnasiums zu, die mit zahlreichen roten Lampions festlich geschmückt worden war, denn traditionell steht die Farbe Rot für Glück und Erfolg.

Schulleiter Harald Pinzner nutzte an diesem Abend die Gelegenheit, um sechs Schülerinnen und Schülern der Oberstufe zum bestandenen HSK2-Test zu gratulieren. Der Hànyǔ Shuǐpíng Kǎoshì ist ein zentraler, standardisierter Test für Chinesisch als Fremdsprache, der zukünftigen Abiturienten einen qualifizierten Sprachnachweis ermöglicht, um zu einem Fachstudium in China zugelassen zu werden. Professorin E Li, chinesische Direktorin des Konfuzius-Instituts Erlangen-Nürnberg, hatte die Vorbereitung und Durchführung des HSK2-Tests am Adam-Kraft-Gymnasium unterstützt und lobte die erfolgreichen Absolventen sowie die aufwändige Gestaltung des Frühlingsfestes und die zweisprachig vorgetragenen, Neugier weckenden Präsentationen.

(Text u. Fotos: Markus Wawrzynek)